Ihr Onlinemagazin rund um Literatur & Medien
 Nach Oben 
Unser Archiv
Sie befinden sich hier: Startseite > ETs > 2009 > 10-12

2009 | 10–12


Janina David: Ein Stck Himmel / Ein Stck Erde / Ein Stck Fremde
dtv (Reihe Hanser) 951 Seiten 14,95

Kindheit und Jugend der polnischen Jdin Janina Dawidowicz im und nach dem Zweiten Weltkrieg: Hautnah manifestiert sich in diesem persnlichen Schicksal die Grausamkeit des Krieges und das menschenverachtende NS-System, beklemmend und hochemotional, und mittendrin ein Kind, das aus seinem begrenztem Blickwinkel berichtet, trotz aller Emotionalitt oft genug fast sachlich.Armut, Klte, Krankheit und Hunger prgen den Alltag, nachdem die Deutschen in Polen einmarschiert sind und die Familie im Ghetto gelandet ist. Angst bestimmt Janinas Leben, die Angst und das Warten. Aber nach dem Krieg wartet sie vergebens. Und wieder muss sie das Land verlassen, bricht in eine neue Freumde auf, allein und einsam ...
   
L.S. Matthews: Ein Hund frs Leben
Carlsen 2009 188 Seiten 6,95

Tom und John sind Brder und machen alles gemeinsam. Am meisten lieben sie Mouse, ihren Hund, mit dem sie in Gedanken kommunizieren knnen. Als Tom schwer erkrankt, muss Mouse abgeschafft werden - eine vernnftige Entscheidung, rational und zweckmig, aber fr die Brder schlimmer als der Tod. Und Tom wei, wenn Mouse weggegeben wird, dann wird er sterben. So schmieden sie Plne: John, der Jngere, wird heimlich mit dem Ersparten, das nicht mal fr eine Fahrkarte reicht, quer durch Land fahren, um Onkel David zu suchen, den Bruder des toten Vaters. Der soll den Hund nehmen und fr die Zeit behalten, in der Tom wieder gesund sein wird. Eine aufreibende Zeit beginnt, fr alle. Und Mouse wird zum Symbol fr Toms berleben
   
Michael Gerard Bauer: Nennt mich nicht Ismael!
dtv (Reihe Hanser) 301 Seiten 7,95

"Ich bin vierzehn Jahre alt und leide am Ismael-Leseur-Syndrom. Heilung ausgeschlossen." Ismael ist der geborene Verlierer und wird in der Schule gemobbt. Das ndert sich, als James Scobie, in die Klasse kommt, auch ein Auenseiter, aber Scobie fehlt angeblich das, was Ismael vllig beherrscht: Angst. Die ist ihm nmlich, so sagt er, wegoperiert worden bei seiner Gehirnoperation. Dafr hat er die Macht der Worte - und der schwchliche bleiche James Scobie stellt sich den Herausforderungen des Klassenrowdys und derer, die ihn tyrannisieren wollen... Eine wundervolle Erzhlung aus der Sicht der mnnlichen Hauptfigur, ein beraus humorvolles Buch, bei dem der Leser lauthals lachen kann durch den Humor und den Sprachwitz des Erzhlers. Intelligentes Lesevergngen - und Gebrauchsanweisung gegen Klassenmobbing, fr alle, die Angst haben oder Auenseiter sind. 
   
Xavier-Laurent Petit: Steppenwind und Adlerflgel
dtv junior 159 Seiten 6,95

Galshan ist zwlf, als ihre Mutter erneut schwanger wird. Der Vater fhrt Trucks durch das riesige Land und ist oft monatelang unterwegs. Es ist eine Risikoschwangerschaft und Galshans Mutter braucht strikte Bettruhe - Galshan muss anderweitig untergebracht werden, 153 Tage lang, bis das Baby da ist. 153 Tage bei ihrem ungeliebten Grovater, inmitten der mongolischen Steppe. Und es wird der hrteste Winter seit Menschengedenken: "Davkhar Djout", der "weie Tod" tobt mit tagelangem heftigem Schnee- und Eissturm. Mittendrin der Grovater und Galshan, nur geschtzt von den Filzmatten ber den Scherengittern ihrer Jurte. Wlfe und Leoparden nhern sich, greifen die Schafherde an, die die Existenzgrundlage des Grovaters bilden. Da wird der Mann bei seinem Einsatz bei den Schafen schwer verletzt. Whrend der Orkan mit grimmigsten Klte ber sie hinwegzieht, wchst Galshan ber sich hinaus  
   
Blue Balliett: Das Schattenhaus
Fischer Schatzinsel 319 Seiten 7,95

Die Fortsetzung des "Pentomino-Orakels": Wieder befasst sich Miss Husseys Klasse mit einem Kunstwerk, und der Anlass ist gravierend: Das berhmteRobie-Haus von Frank Lloyd Wright soll abgerissen oder besser gevierteilt und dann an verschiedene Kunstinteressenten verkauft werden. Doch dann geschehen dort unerklrliche Unflle, als versuche das Haus, die Handwerker zu vertreiben. Hinter den Fenstern zeigen sich ominse Schatten und Lichter. Zusammen mit neuen faszinierenden Erkenntnissen zu den 3D-Pentominos, die sich in den Kunstglasfenstern widerspiegeln, erkennen Calder, Tommy und Petrarasch einen Code, den es zu entschlsseln gilt. Und damit geraten sie vollends in ein gefhrliches Netz, in dem sich das reale Leben mit Kunst, Tod, Enttuschung und immer wieder neuen berraschenden Einsichten verbindet  
   
Ulli Schubert: Gefoult
rororo Rotfuchs 156 Seiten 7,95

Mike ist Fuball-Fan und arbeitet an der Vereinszeitung des FC Hamburg eifrig mit. Als nach einer turbulenten Redaktionssitzung der hauptverantwortliche Redakteur tot aufgefunden wird, hat die untersuchende Kriminalkommissarin Schneider den Jungen sofort in Verdacht. Also muss sich Mike selbst auf die Suche nach dem Mrder machen und stellt fest, dass der Chefredakteur selbst mehr Dreck am Stecken hatte, als man sich vorstellen konnte Eine handwerklich ordentliche Kriminalgeschichte: Eine voreingenommene Inspektorin, falsche Schlussfolgerungen und langwieriges Suchen bewirken, dass sowohl Mike als auch der Leser erst sehr spt auf die berraschende Lsung stoen, dabei dennoch keine Langeweile aufkommt. 
   
Bernhard Hagemann: Mein Leben in Kaff City
Ravensburger 160 Seiten 5,95

Ein witziger Ferienroman fr Jungen, mit spritzigen Dialogen und sympathischen Figuren; im Mittelpunkt der 13-jhrige Julian, der die verregneten Sommerferien zu Hause in einem kleinen Dorf verbringen muss. Er trauert den Ferien in Frankreich nach und trumt von Surfboards und seiner Liebe zu Philippa. Leider ist diese in Spanien und Julian muss sich mit Gerdi und Martin abfinden. Als er auch noch sehen muss, wie sein jngerer Bruder von einem Mdchen geksst wird, scheinen seine Ferien vollends schlecht auszufallen. Doch zum Glck gibt es Martin, der ihm in "Liebesdingen" hilft und mit Gedichten einspringt  
   
Al Gore: Eine unbequeme Wahrheit. Klimawandel geht uns alle an.
cbj 208 Seiten 7,95

Ein eindringlicher und berzeugender Appell an jeden Einzelnen, streng sachlich, ohne jede Polemik oder Schuldzuweisung, ohne "schmutzige Wsche zu waschen". In 15 Kapiteln zeigt Gore in eindringlichen Bildern und klar verstndlichen Texten die Vernderungen unserer Erde besonders eindrucksvoll durch teils computeranimierte Fotos "vor" (= heute) und "nach" (= schon morgen?) bestimmten Ereignissen, die bereits eingetreten sind oder eintreten werden, wenn globale Erwrmung und Treibhauseffekt in dem Mae wie heute weitergehen. Kein Buch fr eine elitre Gruppe, sondern fr junge Menschen, deren Engagement fr die Erde Teil ihres Alltags wird werden mssen, wenn ihre Welt erhalten bleiben soll.  
   
Shelley Peterson: Schattentnzer – Knig der Pferde (Bd. 1)
Carlsen 274 Seiten 6,95

Der Knig der Pferde, das ist natrlich Schattentnzer, das edle Pferd, der wilde Hengst, der im ersten Band von Hilary, genannt Mousie, gezhmt wird. Hilary durchlebt nach dem Tod ihres innig geliebten Vaters eine schwere Zeit, und der Hengst bringt zum ersten Mal wieder Leben und Bewegung in ihr Dasein. Eine anrhrende Geschichte zwischen den beiden beginnt, verbunden mit einem spannenden Hintergrundgeschehen um dem Gutsbesitzer Owens, einen skrupellosen Geschftsmann, der mit allen Mitteln versucht, Schattentnzer in seinen Besitz zu bringen  
   
Shelley Peterson: Schattentnzer – Tochter der Strme (Bd. 2)
Carlsen 349 Seiten 6,95

Abby leidet unter ihren privaten Situation, denn ihr Vater sitzt wegen Veruntreuung von sehr viel Geld im Gefngnis. Unschuldig, wie sie fest berzeugt ist. Trost findet sie fast nur in Windfee, ihrem wunderbaren Pferd. Als sich die Situation zu Hause mit der Mutter zuspitzt, nimmt Abby die Suche nach dem Mann auf, der schuldig sein muss, und begibt sich in groe Gefahr. Ein spannendes Abenteuer beginnt  
   
Shelley Peterson: Schattentnzer – Herrscher der Wildnis (Bd. 3)
Carlsen 324 Seiten 6,95

Die Welten von Hilary und Abby begegnen sich, als Abby von ihr ausersehen wird, Schattentnzer zu betreuen. Mehrere Jahre sind vergangen, Hilary hat ihre Liebe zum Sohn ihres Stiefvaters vertieft und besucht das College; Schattentnzer droht zum wilden ungezgelten Hengst zu werden, der er einmal war: Eine schwierige Situation fr Hilary, hin und her gerissen zwischen Eifersucht und Zuneigung, als Abby ihren Platz bei Schattentnzer einzunehmen beginnt. Und dann schwelt da immer noch die alte Sache mit Owens, der wieder auf freiem Fu ist  
   
Anne C. Voorhoeve: Liverpool Street
Ravensburger 569 Seiten 8,95

Berlin, 1938. Die elfjhrige Franziska Mangold von allen nur Ziska genannt versteht die Welt nicht mehr. Pltzlich reden ihre frheren Freunde in der Schule nicht mehr mit ihr, Leute beschimpfen sie auf offener Strae, wenn sie nur vorbeigeht, sie muss sogar die Schule wechseln und jetzt jeden Tag quer durch ganz Berlin laufen. Und warum das Ganze? Weil ihre Eltern jdischer Abstammung sind. Als die Lage sich zuspitzt, bekommt Ziska einen Platz in einem Transport nach England. Eine Familie hat sich dort bereit erklrt, sie aufzunehmen. So sehr sich Ziska auch strubt: ihre Eltern wollen sie in Sicherheit wissen und hoffen, dass Ziska in England eine Arbeitserlaubnis fr sie beantragen kann, sodass auch sie nach England kommen knnen. Noch wissen sie nichts von den Schwierigkeiten, die auf sie zukommen werden ... 
   
Hanna Jansen: Gretha auf der Treppe
Carlsen 240 Seiten 5,95

Als Lumps und Jules Mutter beschliet wieder berufsttig zu werden, engagiert sie fr die beiden ein Aupairmdchen. Die Zwillinge sind emprt so klein sind sie nun auch wieder nicht! Und berhaupt, was fllt der Mutter eigentlich ein, wieder arbeiten zu gehen, wo Mtter doch nach Hause gehren um ihren Kindern das Leben so angenehm wie mglich zu machen! Doch der Entschluss der beiden, die Neue zu boykottieren, gert schnell ins Wanken. Gretha ist sehr jung und kommt aus Kolumbien und ist alles andere als langweilig! Flott geschrieben, mit der richtigen Portion Humor und Augenzwinkern, vermittelt die Geschichte dem Leser viel von der speziellen fremden Kultur, aber auch generell ber die Wertigkeit anderer Lebens- und Gesellschaftsformen. 
   
Stefan Wilfert: Big Bill kriegt sie alle!
dtv 139 Seiten 6,95

Der Wilde Westen zum Mitraten und das auf hchst amsante Art und Weise! In 15 Geschichten bietet Wilfert vor allem Jungen hchsten Rtselspa. In seinen Geschichten, originell mit einer Bildlaufleiste am unteren Rand illustriert, erzhlt er spannende Begebenheiten aus Fox Town, das ja Gott sei Dank ber den genialen Sheriff Big Bill verfgt, der zwar den ganzen Tag am liebsten in seinem Schaukelstuhl vor sich hin dst, mit Kater Fuzzy auf dem Bauch, der aber doch dank seiner Geistesgaben die Sachlage schnell durchschaut und die Bsen schnell hinter Gitter bringt. Egal, ob Trickbetrger, Wunderheiler, Revolverhelden oder andere Galgenvgel Big Bill kriegt sie einfach alle, ganz cool. Fr manchen Lesemuffel vielleicht der Einstieg in die spannende Welt der Bcher, am Strand, an einem verregneten Tag, oder unter der Schulbank  
   
Angela Waidmann: Grauen in Dunbarley Forest
rororo 185 Seiten 6,95

Dunbarley ist nmlich ein schottisches Internat, ganz nah am Wald gelegen, genauer gesagt: das Internat von Jonathan, und Eva ist eingeladen, hier whrend ihrer Ferien in die Schule zu gehen. Nicht schlecht, wenn dafr Jonathan in der Freizeit winkt! Aber dann nimmt das Grauen seinen Lauf: Gieriges Hecheln, aggressives Knurren, brutal gerissene Tiere. Die Gefahr ist so gro, dass das Internat evakuiert wird, um dem Schlchter zu entgehen. Aber bald drngt sich den Jugendlichen ein ungeheurer Verdacht auf: Der Tter stammt gar nicht von auen, der Tter ist unter ihnen und viel nher, als sie ahnen  
   
Angela Waidman: Spuk in Abercombie House
rororo 186 Seiten 6,95

Statt der von Eva sehnschtig erhofften Winterspaziergnge und gemtlichen Abende am Kaminfeuer, die sie Jonathan nun endlich doch ein bisschen nher bringen knnten, warten Wischen, Fegen, elektrische Leitungen Reparieren auf die Vier, denn die Erffnung von Onkel Magnus Museum ist angesagt. Dunkle Rume mit Kltezonen, stndiger Stromausfall, Stolperstufen und mittendrin eine unheimliche, wertvolle Kopfreliquie machen es nicht gerade gemtlich fr sie. Mitarbeiter verschwinden, eine Geldbrse fehlt und dann ist Eva weg. Auf der Suche kommen die anderen einem genial geplanten Verbrechen auf die Spur, und ein Geist hilft ihnen auch dabei  
   
Kathy Helidoniotis: Pferdeverrckt. Hin und weg
dtv/Reihe Hanser 253 Seiten 7,95

Es gibt nur eines, was Ashleigh wirklich will: ein eigenes Pferd. Doch wo soll es stehen, im Hinterhof? So kann sie es kaum glauben, als die Eltern ihr eines Tages verknden, dass sie ein Pferd bekommen soll. Ein Traum wird wahr fr Ashleigh, auch wenn sie erkennen muss, dass ein Umzug aufs Land damit verbunden ist. So wahr, dass sie darber ganz vergisst, was es fr ihre Freundin Jenna bedeutet, die zurckbleibt. Doch hier auf dem Land entwickeln sich die Dinge nicht so, wie gedacht. Die Mutter findet keine richtige Anstellung, der Vater ist nicht zufrieden, und das eigene Pferd rckt aus finanziellen Schwierigkeiten in immer weitere Ferne"Hin und weg" ist der Auftakt zu einer ansprechenden Serie, in der das Abenteuer in der Kleinstadt Shady Creek seinen Lauf nimmt. Die Leserin darf gespannt sein auf die Fortsetzung. 
   
Linda Newberry: Katzenaugen
dtv/Hanser 282 Seiten 7,95

Alles ist im Umbruch: Ein neuer Stiefvater, ein neues Baby, eine neue Frau fr den Vater, ein Stiefbruder dazu. Nicht einfach fr Josh und Jamie, und ein unglcklicher Besuch im Wildpark hat schwerwiegende Folgen fr letzteren: Er spricht nicht mehr, schreit vor Angst, ist besessen von Katzen. Sein Bruder Josh ist es, dem es zukommt, etwas dagegen zu tun. Er will wissen, was geschehen ist, versuchen, die alte und neue Familie zusammenzuhalten. Bei dem Versuch, Jamie zu helfen, seine Stimme wiederzufinden, macht er eine EntdeckungEin atmosphrisch sehr dicht erzhlter, packender Roman fr Kinder frhestens ab 11 (die ungewhnlich groe Schrift tuscht), der den Leser durch die schnelle Abfolge irrationaler Ereignisse in seinen psychologischen Bann bringt. 
   
Sabine Both: Kim Krabbenherz feiert eine Party
rororo 155 Seiten 6,95

Band drei der Reihe: Kim hat sich nun schon fast an den Alltag in der Grostadt gewhnt und geht auch wieder zur Schule. In ihrem neuen Gromut erlaubt die Gromutter Kim, ihre Mitschlerinnen zu einer groen Strandparty im Hinterhof einzuladen, damit Kim endlich Freundinnen findet. Eine gute Idee, wre da nicht die zickige Vanessa, die alles dran setzt, Kim zu isolieren und die Party zu boykottieren. Schwer fr Kim Krabbenherz. Wird die Party ins Wasser fallen?So viel sei verraten: Alle erscheinen bis auf Vanessa, und es wird ein unglaubliches Strandfest mitten in den Hfen Berlins. Kim htte allen Grund zu triumphieren, aber sie wre nicht Kim, wenn sie das tte ... 
   
Edward van de Vendel: Was ich vergessen habe
Carlsen 158 Seiten 5,95

Elmer fhrt mit seiner Mutter ein zurckgezogenes Leben. Sein Vater ist vor seiner Geburt verschwunden. Da entdeckt Elmer eines Tages ein Tonband, auf dem eine weibliche Stimme dem Grovater ein Gedicht widmet: Ehlamr ehlamur – so hrt es sich fr Elmer an und er beginnt, die Frau zu suchen, von der er ahnt, dass sie seinem Grovater viel bedeutet hat. Dieser liegt in einem Pflegeheim, kann sich weder bewegen noch sprechen, doch pltzlich wird es fr alle bunter und einfacher... Ein Buch, das Heiterkeit, Freundschaft und Menschenliebe ausstrahlt. 
   
Antonia Michaelis: Laura und der Silberwolf
Fischer Schatzinsel 256 Seiten 6,95

Laura ist elf, leidet an Leukmie und liegt im Krankenhaus. Es ist langweilig, immer nur zu liegen, und so verlsst Laura eines Nachts das Krankenzimmer, geht einfach durch die weie Wand in ein ebenfalls weies Land, das Eisland, wo es immer kalt ist, immer schneit und der Junge Linusch mit seinem Kater Tom lebt. Whrend sie durch ihre Krankheit stndig auf Betreuung angewiesen ist, kann sie in der Welt des Eislandes selbst als starke Heldin auftreten; auch Linusch bittet sie um Hilfe, er muss den in den Blauen Eisbergen schlafenden Silberwolf wecken, damit das erstarrende Leben von Menschen und Tieren wieder aufblhen kann. Der Ausgang der Binnengeschichte ist nicht entsprechend der ueren Handlung. Hier entwickelt sich alles so, dass, wie die Kapitelberschrift es sagt: "Manche groen Leute... vielleicht ein Taschentuch (brauchen), aber die kleinen Leute werden schon alles verstehen." Eine wunderschne und zu Herzen gehende Geschichte, die Einblicke in das Seelenleben krebskranker Kinder zulsst.