Ihr Onlinemagazin rund um Literatur & Medien
 Nach Oben 
Unser Archiv
Sie befinden sich hier: Startseite > ETs > 2010 > Ab16

2010 | ab 16


Eshkol Nevo: Wir haben noch das ganze Leben
dtv premium 440 Seiten 14,90 Euro

Mit einer gemeinsamen Vergangenheit in Haifa sind vier Mnner seit ihrer Schulzeit unzertrennlich befreundet, inzwischen Anfang 30 und lieben Fuball mehr als alles andere. Doch whrend des WM-Finalspiels - Frankreich gegen Brasilien - kommt Amichai eine verrckte Idee: Jeder der Mnner soll drei seiner Lebenswnsche auf einen Zettel schreiben, die dann versteckt und erst whrend des nchstes Finalspiels der Fuballweltmeisterschaft in vier Jahren wieder geffnet werden sollen, um eine erste Bilanz hinsichtlich des Erfllungsgrades der Wnsche ziehen zu knnen. Aber vier Jahre sind eine lange Zeit, das sind 1461 Tage: eine Zeit, in der die Freunde bemerken, dass alles anders kommen kann, als man es plant... Ein Buch mit einem einzigartigen Blickwinkel auf Freundschaft und ihre Vernderungen.
 
Jon Ewo: Am Haken
dtv premium 379 Seiten 12,90 Euro

Zusammen mit Selma, seiner fetten Freundin, die jetzt im Fernsehen an einem "Fat Burning Camp" teilnehmen will, und der attraktiven sportlichen Maggie, die sie beim Angeln kennenlernen, beginnt eine Sommerwoche, die Bud nie mehr vergessen wird. Nicht nur, dass er stets und stndig seinen Vetter Jerry auf der Pelle hat und in aller Herrgottsfrhe aufstehen muss um den Hecht zu fangen - er muss sich auch anschauen, wie die Mdchen Jerry reihenweise zu Fen fallen und ihn selbst links liegen lassen. Am Ende der Woche hat er das halbe Haus neu gestrichen, ist von der Leiter gefallen und hat sich mit Jerry geprgelt, der sich tglich neu unsterblich in ein anderes Mdchen verliebt. Ein wundervoll humorvolles Buch ber das Leben und die Probleme junger Menschen beim Erwachsenwerden.
 
Mel Wallis De Vries: Tdliche Freundschaft
Klopp 224 Seiten 9,95 Euro

Stell dir Folgendes vor: Es ist Nacht und du liegst gemtlich in deinem Bett. Du hast geschlafen und wachst nur kurz auf, um dich auf die andere Seite zu drehen. Und dann hrst du es: Jemand atmet! Dann siehst du es: Jemand ist in deinem Zimmer! Ein Traum, der jede Nacht wiederkehrt und immer schlimmer wird, doch ihren Freunden will Karolin nichts davon erzhlen. Ein paar Tage spter ist sie tot, von einem Lastwagen berfahren. Ein Unfall? Die wechselnde Perspektive - man liest abwechselnd Karolins Tagebuchaufzeichnungen und das momentane Leben ihrer Freundin - macht die Geschichte spannend und bringt gleichzeitig unerwartete raffinierte Wendungen. Ein spannender und realistischer Jugendthriller, ohne Klischees und mit Tiefsinn.
 
Yrsa Sigurardttir: Die eisblaue Spur
Fischer 352 Seiten 8,95 Euro

Die Station in Grnland, nur mit dem Hubschrauber zu erreichen, ist menschenleer, als die Anwltin Dra mit einem Forschungsteam eintrifft. Blutspuren werden gefunden, in Schreibtischschubladen liegen menschliche Knochen. Was ist geschehen? Haben die Einheimischen etwas damit zu tun, die mit allen Mitteln versuchen, die Forscher zu vertreiben? Was wussten die verschwundenen Angestellten der Firma, auf deren Computer Fotos von einer aus dem Schnee ragenden Menschenhand zu finden sind? Schatten vor dem Fenster, nchtliche Schritte auf dem Flur, Fuspuren im Schnee, Gestalten in der Dunkelheit, flackernde Lichter und kaputte Telefone - all das macht den Roman zu einer unglaublich spannenden Lektre, ohne dass Yrsa Klischees huldigen wrde.
 
Muriel Barbery: Die Eleganz des Igels
dtv premium 364 Seiten 14,90 Euro

Eine 54-jhrige misanthrope Concierge eines Pariser Brgerhauses und ein 12-jhriges nicht minder misanthropes Mdchen, das mit ihrer Familie in eben diesem Haus auf 400 m wohnt. Der Leser wird in die geistige und emotionale Welt von Madame Michel und Paloma gestoen, zwei hochintelligente, gebildete und von Abneigung, Misstrauen und Verachtung anderen Menschen gegenber geprgte Personen. Da stt Madame Michel, sich durch die deutschen nachidealistischen Werke der Philosophie lesend, an ihre eigenen intellektuellen Grenzen: Sie versteht Husserl und die Phnomenologie nicht - eine unertrgliche Situation! Was folgt, ist eine dermaen anmutige, kluge, ironische und witzige Interpretation Husserls im Vergleich zu Kant, das man lacht und weint und das Buch unter alle Philosophielehrer verteilen mchte ...