Ihr Onlinemagazin rund um Literatur & Medien
 Nach Oben 
Unser Archiv
Sie befinden sich hier: Startseite > ETs > 2011 > Ab16

2011 | ab 16


Antoinette van Heugten: Mutterliebst
Mira · 348 Seiten · 8,99 Euro

Ein exquisiter Psychothriller, der berhrt und zugleich verstrt; dabei fängt die Geschichte von Danielle, der erfolgreichen Rechtanwltin, und ihrem Sohn Max gar nicht so aufregend an. Max ist autistisch, leidet am Asperger Syndrom, hat aber den Bezug zur Realitt nicht vollends verloren. Dennoch schleichen sich gewaltttige Episoden in das Zusammenleben der beiden ein, und Danielle beschliet, Max in eine Spezialklinik zu bringen. Hier freundet sie sich mit Marianne an, die mit ihrem Sohn Jonas ebenfalls in der Klinik ist. Die beiden Frauen fhlen sich verstanden in ihren Problemen. Aber dann passiert etwas: Danielle findet Max blutberstrmt, aber selbst unverletzt neben der brutal zugerichteten Leiche von Jonas  – und ihr ohnmchtiger Sohn hlt die Tatwaffe in der Hand ...  
   
Weier Weihnachtszauber
Diogenes · 280 Seiten · 9,90 Euro

22 Geschichten bzw. Gedichte, die einfach zur deutschen Weihnacht gehren; alle fangen subjektiv ein, was den Dichtern an diesem Fest wichtig war, was Weihnachten fr sie bedeutete. Da ist die anrhrend naiv anmutende Erzhlung von Peter Rosegger ber das erste Weihnachtsfest, das er als Student in der Fremde wieder zu Hause erlebte, eine persnliche Erinnerung; Weihnachten bei den Boddenbrooks von Thomas Mann, mit einem faszinierenden Einblick in das schon morbide Grobrgertum vergangener Zeiten; der Weihnachtsgast von Selma Lagerlf, der zu Weihnachten ein unerwartetes Angebot erhlt, das sein Leben ndern wird - besinnliche und kritische Tne, melancholische und nostalgische, verklrte und realistische, aber egal, sie beschwren herauf, dass Weihnachten das besonderste aller Feste ist.  
   
Brenda Joyce: Es war einmal in New York / Nie wieder sollst du lieben
Mira · 908 Seiten · 10,99 Euro

Francesca verfolgt einen spannenden Fall: Sie ist auf der Suche nach dem Montagsmrder, der immer wieder montags eine neue Frau ermordet. Das alles ist geplant, bis zu dem Tag, an dem er eine weitere Frau ermordet - an einem Donnerstag... Und dann ein zweiter Fall, den Francesca lsen soll, doch diesmal wird ihr Verlobter Hart Calder beschuldigt. Er soll Daisy Jones, eine Prostituierte und seine ehemalige Geliebte, gettet haben. Francesca glaubt an seine Unschuld, doch als immer mehr Indizien gegen Hart sprechen, lst er die Verlobung zu ihr, um sie vor schlechtem Ruf zu schtzen... Zwei spannende Krimis, die sich um viele weitere Themen ranken.  
   
Michaela Seul: Alle Vgel fliegen hoch
Heyne · 429 Seiten · 8,99 Euro

Die erste Geschichte von "Franza und Flipper ermitteln". Franziska, Anfang dreiig, die Hauptperson, spricht mit ihrem Singledasein vor allem erwachsene Leserinnen an. Franza ist in erster Linie Hundebesitzerin. Zum tglichen Gassi-Gehen verpflichtet, kommt der Tag, an dem Flipper, der Hund, an einem Hochsitz in der Nhe des Starnberger See bei Wampertskirchen eine Leiche findet, in der sich schon Fliegen und Maden ausgebreitet haben. Ein grausiger Fund, und Franza mittendrin. Das hat nur einen Lichtblick, nmlich den ermittelnden Kommissar Felix Tixel ...  
   
Christine Fehr: Schwarze Stunde
cbt · 329 Seiten · 9,99 Euro

Eine 12. Klasse aus Berlin auf Kursfahrt an der englischen Kste - und eine Schlerin liegt halb tot im Krankenhaus. Valerie wurde eine Klippe hinunter gestrzt; jemand hat versucht, sie zu tten. Der Grund: Herr Schwarze, der neue Referendar der Klasse... Weniger ein Thriller, wie angekndigt, sondern vor allem das psychologische Portrait einer Liebe, die nicht sein darf und schlielich an den Zwngen und Normen der Gesellschaft zu zerbrechen droht. Nur mig spannend als Thriller, aber eine unerwartet gut geschriebene Liebesgeschichte.  
   
Anna Jarzab: Das kalte Herz der Schuld
cbt · 445 Seiten · 8,99 Euro

Ein Jahr ist vergangen, seitdem Neily die Leiche seiner Ex-Freundin Carly gefunden hat. Ein Schuldiger sitzt in Haft: Carlys Onkel Enzo soll das Mdchen gettet haben, nachdem sie ein betrchtliches Vermgen ihrer Gromutter erbte. Aber Audrey glaubt nicht an die Schuld ihres Vaters. Sie ist berzeugt, dass der wahre Tter noch immer auf freiem Fu ist, doch um ihn zu finden und zu berfhren, braucht sie Neilys Hilfe. Ein spannender, einfallsreicher Krimi mit immer neuen Verdachtsmomenten.  
   
Edward van de Vendel & Anoush Elman: Der Glcksfinder
Carlsen · 463 Seiten · 14,90 Euro

Die Geschichte des knapp 15-jhrigen Hamayun in Afghanistan nach der Machtergreifung durch die Taliban. Als die Familie beschliet, illegal in die Niederlande zu fliehen, beginnt ein nicht endender Alptraum... Ein Buch der Vlkerverstndigung, das nicht angreift, sondern versteht und noch da zu verstehen versucht, wo die Vernunft nicht mehr reicht, przise, in klaren deutlichen Bildern, die keine Feindlichkeiten schren oder aufbauen. Ein Buch, das neue Mastbe im Sinne einer kulturellen Verstndigung ber Ethnien und Grenzen hinweg setzt.
   
Daniel Bielenstein: Jordan. Das China-Komplott
Arena Thriller · 351 Seiten · 12,95 Euro

Eine Spielekonsole, The Cube, hat in den letzten Monaten die westlichen Mrkte erobert - eine geniale Erfindung, mit der man ganz legal kotenlos Spiele aus dem Internet herunterladen darf. Bis die "Organisation" eines Tages feststellt, dass diese Cubes etwas ganz anderes in sich bergen: eine tdlich Waffe, die von der Firmenzentrale in China per Internet aktiviert werden kann. Eine Hochrechnung zeigt, dass die ganze Welt auer China davon betroffen wre - der Anfang des dritten Weltkrieges oder besser: des ersten Cyber-Wars. Ein Fall fr Rick Jordan - und der Wettlauf mit der Zeit beginnt .  
   
Ulrike Rylance: Villa des Schweigens
dtv pocket crime · 240 Seiten · 6,95 Euro

Nina hat nicht nur einen coolen Ferienjob in einer Anwaltskanzlei bekommen und darf alleine in der Stadt wohnen, sondern findet auch nach kurzer Zeit ein tolles Zimmer in einer alten Villa, die sich bereits vier andere Jugendliche teilen. Aber die Bewohner, auf den ersten Blick so nett, sind irgendwie sonderbar - und was Nina anfangs nur sonderbar findet, wird bald gruselig: Was ist im obersten Stockwerk des Hauses, das niemand betreten darf? Warum benehmen sich die anderen manchmal so abweisend und weichen Ninas Fragen aus? Wer schleicht sich heimlich in Ninas Zimmer, legt ihr Blumen aufs Bett und schreibt ihr Drohungen? Und was passierte mit ihrer Vorgngerin? Ein spannender, abwechslungsreicher Jugendkrimi, der es unbedingt verdient, gelesen zu werden.  
   
Mel Wallis de Vries: Fremde Nhe
Klopp · 223 Seiten · 9,95 Euro

Seit 10 Monaten ist das Leben der 17-jhrigen Claire nicht mehr so, wie es frher einmal war: Ihre Mutter starb an Krebs, ihr Vater nahm eine andere Arbeite an, sie zogen von Amsterdam nach Rotterdam, wo Claire niemanden kennt, keine Freunde hat und eine neue Schule besuchen muss. Ihre Noten werden immer schlechter, die neue Freundin ihres Vaters kann sie nicht ausstehen, genau so wenig die Tatsache, dass er ihre Mutter nach so kurzer Zeit bereits "ersetzt" hat. Durch Zufall lernt Claire Nick kennen, einen jungen Mann, der sich eigentlich nur verwhlt hatte, jetzt aber immer fter anruft. Er versteht als einziger, wie Claire sich fhlt, hrt ihr zu und bringt sie zum Lachen. Doch wie immer hat die Sache einen Haken: Vier Mdchen sind bereits verschwunden, nachdem sie hnliche Anrufe gekriegt haben. Ist Claire die Nchste? Hat Nick etwas mit der Sache zu tun oder kopiert jemand sein Vorgehen?  
   
Kjetil Johnsen: Das Lazarusphnomen
Arena · 285 Seiten · 12,99 Euro

Die 16-jhrige Emma ist in einem Dinosauriermuseum und langweilt sich zu Tode. Fr einen kurzen Moment geht sie vor die Tr . und als sie das nchste Mal bewusst die Augen ffnet, liegt sie im Krankenhaus, kann sich nicht bewegen und trgt eine Sauerstoffmaske. Die rzte teilen ihr mit, dass sie einen schweren Autounfall gehabt hat. Emma arbeitet hart daran, ihre alten Krfte wieder zu mobilisieren. Je fitter sie wird, desto strker bemerkt sie jedoch auch, dass nichts jemals wieder so wie frher sein wird. Der Unfall hat ihr altes Leben zerstrt - und das auf viel dramatischere Weise als sie zunchst verstehen kann. Was sie nicht wei: Nach ihrem Unfall ist im Krankenhaus etwas geschehen, etwas wovon sie keine Ahnung hat. Doch der Geheimdienst wei davon und setzt alles daran, Emma in die Finger zu bekommen, um sie fr seine Zwecke zu nutzen ... 
   
Carolyn Mackler: Viermal Paradies und zurck
Carlsen · 255 Seiten · 14,00 Euro

Vier Jugendliche, deren Wege sich kreuzen und die nach der Woche im Hotel "Paradies" nicht mehr die gleichen sind wie zuvor: Dakota will einmal im Leben nicht das Arschloch sein, fr das ihn die anderen halten; Skye erkennt, dass sie nicht lnger die Rolle spielen kann, die von ihr erwartet wird; Jena verliebt sich das erste Mal und erkennt, wie aufregend das Leben sein kann; Owen lsst sich zum ersten Mal auf einen richtigen Menschen statt auf seine Chat- und Blogpartner ein... Eine Geschichte ber Beziehungen und die Suche nach Freundschaft und Liebe, ganz ohne Klischees, einfhlsam und subtil; eine Geschichte, die keine einfachen Antworten oder Pauschallsungen liefert, sondern vielmehr mit Beziehungen, ngsten und dem Gewaltpotenzial junger Menschen arbeitet und nicht nur dem jugendlichen Leser sehr viel zu sagen hat.  
   
Susanne Mischke: Rosengift
Arena · 284 Seiten · 9,95 Euro

Mathilda feiert ihren 16. Geburtstag, auf dem sie den 19-jhrigen attraktiven Christopher kennen lernt. Leider scheint er nicht an ihr interessiert, und leider auch scheint Patrick, Mathildas Mitschler, nicht verstehen zu wollen, dass diese nicht in ihn verliebt ist: Er schreibt ihr kitschige SMS, ruft stndig an, will sich tglich mit ihr treffen, kauft Geschenke. Als sich dann berraschend Christopher bei Mathilda meldet, ndern sich die Nachrichten, die sie bekommt, mit einem Mal drastisch: Jetzt sind es keine Gedichte mehr und auch keine Rosen vor der Tr. Jetzt sind es Beleidigungen, nchtliche Anrufe und sogar Morddrohungen! Jemand schleicht nachts ums Haus und schreckt auch nicht davor zurck, einzubrechen und seine Drohungen auf Mathildas Zimmerwnde zu schmieren ...  
   
Sandy und Gina Rau: DOWN UNDER. Reise durch Australien
Baumhaus · 237 Seiten · 7,99 Euro

Nach dem Abitur packen die Zwillinge Gina und Sandy Rau ihre Backpacks und machen sich auf eine nur vage geplante Reise nach und durch Australien. Im Laufe nur eines Jahres werden sie zu verantwortungsvollen jungen Frauen, die hinter die Dinge sehen und herausfinden, was im Leben ihnen wichtig ist. Ein Abenteuerroman, der die beiden Mdchen nicht nur durch Farmen und Hostels, sondern auch durch spannende Erlebnisse fhrt, und ein Reisebericht, der ein vllig neues, offenes Bild des fernen Kontinents vermittelt. Vielleicht sind es diese Begegnungen mit Menschen, die das Buch so persnlich und eindrucksvoll machen, und vielleicht muss man wirklich 19 Jahre jung sein, um so vorurteilsfrei und offen an Land und Leute herangehen zu knnen, Eindrcke in sich aufzunehmen und umzusetzen fr das eigene Leben.