Ihr Onlinemagazin rund um Literatur & Medien
 Nach Oben 
Unser Archiv
Sie befinden sich hier: Startseite > Literaturgenres > Lyrik

Lyrik
2008 bis 2017

César Keiser: Limericks (Franz Joachim Schultz)

Artur Nickel: ruhreinwärts verdichtet (Astrid van Nahl)

Arche Kinder Kalender 2017 (Astrid van Nahl)

Mascha Kaléko: Träume, die auf Reisen führen (Jutta Seehafer)

Georg Bydlinski: Wenn mein Computer kläfft, küss ich dein Rechenheft (Bernhard Hubner)

William Blake: Zwischen Feuer und Feuer (Franz Joachim Schultz)

Sibylla Schwarz: Ist Lieben Lust, wer bringt dann das Beschwer? (Artur Nickel)

Michael Starcke: Das Meer ist ein alter Bekannter, der warten kann (Artur Nickel)

Andreas Noga: Kurz & Gott (Klaus Seehafer)

Judith Holofernes: Du bellst vor dem falschen Baum (Franz Joachim Schultz)

Günter Grass: Vonne Endlichkait (Klaus Seehafer)

Gerrit Wustmann: grüngewandet – sabzpush (Artur Nickel)

Albert Ostermaier: Flügelwechsel (Klaus Seehafer)

Christoph Kuhn: Im Gegenlicht (Klaus Seehafer)

Josef Guggenmos: Gugummer geht über den See (Klaus Seehafer)

Ich aber liege allein. Die Lieder der Sappho von Lesbos (Klaus Seehafer)

Nicolas Born: Gedichte (Klaus Seehafer)

Hans-Joachim Schatz: Ist das Faultier wirklich faul? (Rudolf van Nahl)

Ulrich Karger: Verquer (Astrid van Nahl)

Hans-Joachim Gelberg (Hrsg.): Glücksvogel (Rudolf van Nahl)

Rainer Maria Rilke: In einem fremden Park (Klaus Seehafer)

Hermann Melville: John Marr und andere Matrosen (Klaus Seehafer)

Jahrbuch der Lyrik 2013 (Klaus Seehafer)

Artur Nickel: farbgespinste flussabwärts (Astrid van Nahl)

Johannes R. Becher: Wolkenloser Sturm. Ahrenshooper Gedichte (Klaus Seehafer)

Robert Gernhardt: Berliner Zehner. Hauptstadtgedichte (Klaus Seehafer)

Wulf Kirsten: fliehende ansicht (Klaus Seehafer)

Klaus Seehafer (Hrsg.): Deutsche Städte. Eine lyrische Landkarte (Astrid van Nahl)

Lebens-Wanderer durch die Zeit: Richard Pietraß und Wilhelm Bartsch (Klaus Seehafer)

Der Lyriker Günter Grass (Klaus Seehofer)

Joseph von Eichendorff zum 225. Geburtstag (Bernhard Hubner & Astrid van Nahl)

Weltliteratur im Bilderbuch (Alliteratus Redaktion)

Sylvia Schopf: Wer reitet so spät durch Nacht und Wind (Rudolf van Nahl) ()

Dirk Steinhöfel: P. B. Shelleys Die Wolke (Rudolf van Nahl)

August Kopisch & Nikolaus Heidelbach: Die Heinzelmännchen von Köln (Rudolf van Nahl)

Ralf Thenior: Fremde Leben (Artur Nickel)

Reiner Kunze: Was macht die Biene auf dem Meer? (Bernhard Hubner)

Aus schwangeren Laternen (Reinhard Rakow)

José F. A. Oliver: fahrtenschreiber. Gedichte (Artur Nickel)

Artur Nickel: Brückenspiele (Astrid van Nahl)

Jürg Schubiger: Der Wind hat Geburtstag (Gabi Schulze)

Ernst Jandl: Ottos Mops hopst (Rudolf van Nahl)

Ludwig Harig: Wie die Wörter tanzen lernten - Eine erlebte Poetik (Rudolf van Nahl)

Heinz Ritter: Eins und alles - Gedichte für Kindheit und Jugend (Elmar Broecker)

Robert Gernhardt: Ein gutes Wort ist nie verschenkt (Rudolf van Nahl)

Boy Lornsen: Der Tintenfisch Paul Oktopus (Rudolf van Nahl)

Joachim Ringelnatz: Ein Federchen flog über Land (Bernhard Hubner)

Ute Andresen: Im Mondlicht wächst das Gras (Rudolf van Nahl)

Lyrik (Bernhard Hubner & Astrid van Nahl)