Ihr Onlinemagazin rund um Literatur & Medien
 Nach Oben 
Sie befinden sich hier: Startseite > Themenbereiche > Erwachsenwerden_2014

Erwachsenwerden
2014
Lauren Oliver: Panic. Wer Angst hat, ist raus (Jan van Nahl)

Katie McGarry: Noah und Echo. Liebe kennt keine Grenzen (Astrid van Nahl)

Emmy Abrahamson: Mind the Gap! | Go for it! (Astrid van Nahl)

Morgan Matson: Dreizehn Wünsche für einen Sommer (Astrid van Nahl)

Amanda Maciel: das wirst du bereuen (Astrid van Nahl)

Cath Crowley: Lieder eines Sommers (Jana Mikota)

Alexandra Kui: Stille Feindin (Carmen Seehafer)

Vera Kissel: Was die Welle nahm (Astrid van Nahl)

Jessica Park: Im freien Fall oder Wie ich mich in eine Pappfigur verliebte (Jana Mikota) ()

Joyce Carol Oates: Zwei oder drei Dinge, die ich nicht erzählt habe (Jana Mikota)

Jennifer Gooch Hummer: Der Sommer, als Chad ging und Daisy kam (Jana Mikota)

Emil Ostrovski: Wo ein bisschen Zeit ist... (Bernhard Hubner)

Kathrin Schrocke: Verdammt gute Nächte (Jutta Seehafer)

Michele Weber Hurwitz: Wie ich die Welt in 65 Tagen besser machte (Astrid van Nahl) ()

Rebecca Serle: Zerbrechliches Herz (Sara Rebekka Vonk)

Margo Lanagan: Seeherzen (Carmen Seehafer)

Bart Moeyaert: Hinter der Milchstraße (Jana Mikota)

Britta Sabbag: Stolperherz (Sara Rebekka Vonk)

Natasha Friend: Sieh mich an (Jana Mikota) ()

Simona Toma: Mein filmreifer Sommer (Astrid van Nahl)

Beth Ann Bauman: Jersey Angel – Was ist schon ein Sommer? (Ruth van Nahl)

Chantal-Fleur Sandjon: Serienunikat (Sara Rebekka Vonk)

Andreas Götz: Stirb leise, mein Engel (Jana Mikota)

Joanne Horniman: Über ein Mädchen (Jana Mikota)

Em Bailey: Du denkst du weißt wer ich bin (Jana Mikota)

Levi Henriksen: Astrids Plan vom großen Glück (Astrid van Nahl)

Marie-Aude Murail: Ein Ort wie dieser (Bernhard Hubner)

Bodil Bredsdorff: Schlagschatten (Bernhard Hubner)

Sarah Bruni: Die Nacht als Gwen Stacy starb (Jana Mikota)

David Almond: Der Junge, der mit den Piranhas schwamm (Astrid van Nahl)

Katarina von Bredow: Ich will endlich fliegen, so einfach ist das (Elmar Broecker)

Franziska Moll: Was ich dich träumen lasse (Jana Mikota)

Brigitte Werner: Crazy Dogs (Ruth van Nahl) ()

Amanda Howells: Der Sommer der silbernen Wellen (Julia Therese Kohn)

Bart Moeyaert: Hinter der Milchstraße (Bernhard Hubner)

Pete Smith: Arm sind die anderen (Julia Therese Kohn)

Madlen Ottenschläger: High Love (Jana Mikota)

Usch Luhn: River Love (Astrid van Nahl) ()

Noel Streatfeild: Theaterschuhe (Astrid van Nahl)

Katrin Bongard: Street Art Love (Astrid van Nahl)